Vorteile eines Immobilienmaklers

 

Ein starker Partner an Ihrer Seite 

Warum sollten Sie Ihre Immobilie von einem Immobilienmakler verkaufen lassen?

Stellen Sie sich die Frage, ob es sich lohnt einen Immobilienmakler zu beauftragen? Hier finden Sie Informationen, die bei der Entscheidungsfindung helfen.

Gerade in der heutigen Zeit liest man oft im Internet Artikel die einem Immobilienbesitzer weismachen wollen, dass ein Immobilienverkauf keine große Sache ist, die jedermann leicht selbst hin bekommt.

Zugegeben – die Versuchung ist verlockend – sich die Kosten für einen professionellen Immobilienmakler zu sparen. Jedoch geht es beim Immobilienverkauf in der Regel um viel Geld und Privatverkäufer machen oft aus Unwissenheit große Fehler, die Ihnen am Ende richtig viel Geld kosten.

Würden Sie sich selbst operieren oder die Kupplung Ihres Autos wechseln?

Wahrscheinlich beantworten Sie diese Frage mit „nein“. In anderen Bereichen nutzen wir Experten mit entsprechender Ausbildung, Erfahrung und Insiderwissen.

Nur durch den Einsatz eines professionellen Immobilienmaklers stellen Sie sicher, dass Sie den besten Preis für Ihre Immobilie erhalten und sich belastenden Stress und Nervenkitzel ersparen. Das Risiko ist zu hoch und „einfach mal probieren“ wird Ihnen mehrere tausend Euro kosten.

R

Welche Aufgaben hat überhaupt der Immobilien Makler?

Die Arbeit eines Maklers ist umfassender als viele denken. Diese Aufgaben leistet ein seriöser Makler im Verkaufsprozess.

Z

Begutachtung der Immobilie mithilfe eines umfangreichen Fragenkatalogs

Z

Information an den Eigentümer über die für den Verkauf benötigten Unterlagen und Beschaffung von fehlenden Objektunterlagen wie bspw. Erstellung von Grundrissen, Energieausweis, Beantragung aktueller Grundbuchauszüge uvm.

Z

Nutzung von Marktanalyse- Tools sowie das Durchführen von Sachwertberechnungen zur richtigen Verkaufspreisfindung

Z

Ansprechpartner bei allen Fragen, die den Immobilienverkauf betreffen

Z

Erstellung von rechtskonformen Verkaufsunterlagen wie bspw. Exposé, 360° Aufnahmen, Luftaufnahmen des Umfeldes mit einer Drohne ohne Persönlichkeitsrechte zu verletzen und Präsentation im Internet unter Beachtung der DSGVO

Z

Übernahme von Terminvereinbarungen, Vor-Ort-Besichtigungstermine für den Verkäufer sowie Verhinderung von Besichtigungstourismus

Z

Durchführen einer emotionslosen Kaufpreisverhandlung ohne Angabe von Gründen, bspw. warum das Objekt verkauft wird

Z

Abfordern von Kaufpreisangeboten und Prüfung der Liquidität von Interessenten

Z

Informiert den Notar, welche Zusatzvereinbarungen in den Kaufvertrag aufgenommen werden müssen

Z

Im Grunde: Steuerung aller Abläufe

Immobilien­makler wissen, was Ihre Immobilie wert ist

Eine der größten Herausforderungen beim Immobilienverkauf ist es, mit dem richtigen Preis an den Markt zu gehen. Bieten Sie die Immobilie zu niedrig an, verschenken Sie Ihr Geld. Verlangen Sie zu viel, werden Sie keinen Käufer finden.

Zuerst mit einem bewusst hohen Preis anzufangen und diesen dann nach und nach zu senken, führt fast immer zu einem deutlich niedrigeren Verkaufspreis, als wenn Sie gleich mit dem richtig ermittelten Preis an den Markt gegangen wären.

Wir als Immobilienmakler bezeichnen das als „Verbrennen einer Immobilie am Markt“. Hiermit ist gemeint, dass solchen Immobilien der Ruf anheftet, mit ihnen stimme irgendetwas nicht. Dies kann den Preisdruck auf Ihre Immobilie drastisch erhöhen. Wer gibt schon gerne richtig viel Geld für etwas aus, von dem er nicht 100 prozentig überzeugt ist? Viele Interessenten unterstellen Ihnen dann, dass bspw. Baumängel aufgedeckt wurden und Sie deshalb mit dem Preis nach unten gegangen sind.

Wenn Sie Ihre Immobilie zu einem Stichtag verkauft haben müssen, kann diese Strategie zu unangenehmen Zeitdruck führen, weil Sie durch Ihr Vorgehen viele Interessenten verschreckt haben und nicht mehr ausreichend Zeit bleibt, zahlungswillige Käufer zu finden. Dies führt unweigerlich zu weiteren Abschlägen beim Kaufpreis.

Haftungs­freiheit und Rechts­sicherheit

Zurücklehnen und entspannen.

Der Verkauf der eigenen Immobilie ist meistens ein emotionaler Schritt. Die Kinder sind hier aufgewachsen oder Sie haben viele schöne Jahre mit Menschen, die Ihnen wichtig sind verbracht.

So gehen wir vor

Nachdem wir den Wert der Immobilie ermittelt und den Preis gemeinsam festgelegt haben, prüfen wir die Vollständigkeit der Objektunterlagen. Sollte etwas fehlen, fordern wir die Unterlagen bspw. beim Bauamt ab oder wir erstellen diese. Somit erhalten Sie beim Verkauf Rechtssicherheit und kein Käufer kann später sagen, dass wusste er nicht.

Bei er Erstellung der Verkaufsunterlagen nutzen wir die neusten Technologien (360°, Luftaufnahmen, 3D) und ermöglichen den Interessenten virtuell die Immobilie und das Umfeld zu besichtigen. Hierdurch ersparen wir Ihnen Besichtigungstourismus.

Wir bündeln die Interessenten und führen wir an 1-2 Tagen im Abstand von 30 Minuten Besichtigungstermine durch. Hierdurch wird der Eindruck verstärkt, dass die Immobilie heiß begehrt ist.

Nach dem Besichtigungstermin vereinbaren wir ein 2. Gespräch mit dem Interessenten bei uns im Büro und besprechen weitere Fragen. Jetzt führen wir selbst die Finanzierungsprüfung durch oder übergeben die entsprechenden Objektunterlagen zur Finanzierungsprüfung. Ein schriftliches rechtskonformes Kaufpreisangebot wird vom Interessenten abgefordert.

Übergabe der Kaufpreisangebote und Auswahl des Käufers

Wir präsentieren Ihnen die vorliegenden Kaufpreisangebote und helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Käufers. Nach vorliegender Finanzierungsbestätigung bereiten wir den Kaufvertragsentwurf rechtskonform vor, besprechen Fragen mit Ihnen und dem Käufer und planen weitere Schritte.

Notartermin und Übergabe

Auch beim Notartermin sind wir an Ihrer Seite und begleiten Sie bei der Vertragsunterzeichnung. Nachdem alle Voraussetzungen zur Zahlung des Kaufpreises vorliegen, bereiten wir gemeinsam mit Ihnen die Übergabe vor und erstellen die entsprechenden Unterlagen und Übergabeprotokolle unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtslage.

Wie geht es jetzt weiter?

Nur zwei einfache Schritte zur Immobilienbewertung.

 
1
l

Formular ausfüllen

Sie tragen die Eckdaten Ihrer Immobilie in unser nachfolgendes Bewertungsformular ein und folgen dort den vorgegebenen Schritten. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie bereits vorab eine Wertanalyse per E-Mail.

2
U

Besichtigungstermin

Nach dem Erhalt Ihrer Anfrage vereinbaren wir einen persönlichen und kostenlosen Besichtigungstermin mit Ihnen. Auf der Grundlage der Besichtigung erhalten Sie ein faires Angebot von uns.

Was ist Ihre Immobilie wert? Lassen Sie den Wert Ihrer Immobilie jetzt mit unserem Online-Rechner ermitteln.

Jahre Erfahrung im An- & Verkauf von Immobilien

Kaufinteressenten auf der Warteliste

%

Weiterempfehlungs-Quote von Kunden

Kontakt

Wir sind jederzeit für Sie da

Kontaktieren Sie uns gerne für nähere Informationen zu einem möglichen Ankauf oder schicken Sie uns Ihre Wünsche, Fragen und Anregungen.

DSGVO Zustimmung

Überzeugen Sie sich selbst von unseren Erfahrungen und der Leidenschaft für den Job als Immobilienmakler.

Instagram

@incasaimmobilien

Facebook

@incasaimmobilien

YouTube

Incasa Immobilien